• Theater Allround

Wir starten wieder neu


Das neue Jahr hat angefangen, die Weihnachtsplätzchen sind aufgegessen und der Alltag hat uns wieder - soweit die Bezeichnung Alltag unter den gegebenen Umständen zutrifft. Noch immer gibt es eine Pandemie, noch immer dürfen wir uns nicht einfach so treffen, noch immer gibt es Regeln, die es vor Corona nicht gegeben hat. Ich würde so gern wieder einmal frei und unbeschwert proben, und ich bin viel zu ungeduldig, um darauf zu warten, dass es wieder alles erlaubt ist. Aber ich bin auch intelligent genug, um weder mich, noch meine Mitmenschen Risiken auszusetzen, die nicht sein müssen. Also halten wir uns an die Regeln und treffen uns vorerst zunächst noch im "kleinen Kreis". Die Öffnung für neue Theater-Begeisterte muss also noch ein wenig warten. Zudem treffen wir uns ausschließlich nach Vorlage eines negativen Tests, denn geimpft sind wir eh alle. Und dennoch besteht die Probe noch immer aus Übungen mit Abstand und wenig körperlichem Einsatz. An jedem ersten Dienstag im Monat treffen wir uns online, damit wir nicht aus der Übung kommen ;-) .

Wir werden am letzten Wochenende im Februar einen Probentag einlegen, der uns wieder näher an die "alte Freiheit" bringen soll. Wir wollen bis dahin noch die Dienstag Abende nutzen, unser Repertoire ausbauen und einfach ausprobieren und Spaß haben. Danach wird ein Stück eingeübt, und gleichzeitig wollen wir einen Abend kreieren, den wir unserem Publikum vorführen können. Damit auch die Unerfahrenen unter uns sich einmal im Licht des Bühne sonnen können und den Applaus genießen. Wir werden kleine Szenen erstellen, Texte schreiben und vielleicht sogar Lieder erfinden, mit denen wir unser Publikum erfreuen wollen. Ich bin gespannt auf die nächsten Proben und werde berichten...

2 Ansichten