• Theater Allround

So wie wir sind...

Aktualisiert: 23. Sept 2020




Cyrano von Bergerac hat seine Wörter dem schönen Christian geschenkt, damit dieser das Herz der geliebten Roxane erobern kann. Gemeinsam haben sie ihr gegeben, wonach sie sich sehnte: den hübschen Mann und die schönen Worte. Doch letztlich wollte jeder eigentlich nur für das geliebt werden, was oder wer er wirklich ist. Keiner der drei hat die Liebe bekommen, die er oder sie ersehnt hatte. Und doch war das Leben aller drei Menschen voll leidenschaftlicher Liebe.

Was wäre gewesen, wenn alle drei sich vorher besonnen hätten? Wie hätte es sein können, wenn die Masken zu Beginn gefallen wären? Wahrscheinlich wäre die Beziehung weder in der einen noch in der anderen Richtung jemals zu Stande gekommen, also auch kein Gewinn... In der Welt der Filme und des Theaters spielen Masken die Hauptrolle, in unseren Proben ziehen wir Masken an und machen sie zu unserer Wahrheit. Als Schauspieler müssen wir sehr genau wissen, wo wir enden und wo die Maske beginnt - denn nur so können wir die Maske anschließend auch rückstandsfrei wieder abnehmen. Unsere eigenen Grenzen auszutesten, unsere Gefühle zu erkunden und uns dann mutig eine Maske aufzusetzen sind drei Schritte, die wir in den vergangenen Proben immer wieder gegangen sind. Die Gruppe ist behutsam und fordernd miteinander, wir schaffen eine Atmosphäre des Vertrauens und der Offenheit, die es uns erlaubt, unsere täglichen (Schutz-)Masken abzunehmen und uns ganz frei zu bewegen. Das Spiel mit der Maske unserer Rolle fühlt sich fast schwerelos an, die Gefühle darin sind echt und doch ist klar, dass wir diese Maske nach der Probe wieder ablegen können. Das erfordert Mut und die Klarheit zu wissen, wer ich bin - und damit bin ich w,er, im Theater immer mal wieder eine andere.

Die Arbeit an und mit unseren Gefühlen ist anstrengend und erfüllend. In der letzten Probe haben wir neben Szenen aus dem oben genannten Cyrano auch Texte deutscher Songschreiber gelesen und festgestellt, wie viel in diesen Texten steckt - und was Musik mit uns macht. Wir gehen weiter auf die Reise, werden weiter die Geschichte des Cyrano de Bergerac erkunden, die Facetten von Liebesgeschichten betrachten und Musik dazu finden.

Wer jetzt Lust hat, sich mit uns auf diese Reise zu begeben, der kann gern einmal Dienstags um 18:30 Uhr vorbeikommen. Wir sind da!

9 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Agentur Bon Arte Teil 2

Francois und Carola sind die AgentInnen in der Agentur und müssen sich des neuen Schauspielers annehmen. Dieser Neue ist zwar sehr hübsch, aber was alles andere angeht, da ist noch viel Luft nach oben