• Theater Allround

Meine Empfindungswelt



Jeder Krieg, wenn auch noch so erschütternd, war es doch ein Schlachtfeld in weiter Ferne.

Oft hörte ich mich sagen: oh je, was für hassenswerte Aggressoren und die armen, armen Menschen.

Mögen die Übeltäter zur Rechenschaft gezogen werden.

Und ich zog die Decke über meinen Kopf, wohl wissend, ein Glück es betrifft mich nicht.

Seit Freitag ist alles anders.

Alles was gezeigt wird, alles was gesagt wird, alles was geschieht, jede Regung,

die Rufe der Verzweifelten, die unerträglichen Tiraden des Unterdrückers, treffen mich wie Faustschläge und lassen mich zittern.

Ich fühle mich von jeder Bombe die einschlägt selbst getroffen.

Und ziehe ich meine Decke noch so sehr über meinem Kopf, finde ich in meinem Wohnzimmer keinen Frieden mehr.

A.

6 Ansichten