• Theater Allround

Geschafft !


Wir haben unsere erste Premiere hinter uns und so wie wir auf dem Bild aussehen, so ging es uns danach auch! Wir waren glücklich, erschöpft und gnadenlos ausgelassen, denn es fiel aller Stress, besonders der der letzten Tage, von uns ab. Unser Publikum war einfach klasse, sie haben es uns leicht gemacht, unsere beste Leistung abzurufen. Der anschließende Umtrunk mit den Gästen zeigte uns, wie sehr die Menschen die Vorstellung genießen konnten. Immersives Theater ist immer eine Herausforderung, für die Darsteller ebenso wie für das Publikum. Alle haben diese Art des Theaters sehr gut angenommen und sich auf ein intensives Erlebnis eingelassen, dafür sei an dieser Stelle herzlich gedankt.

Die Räumlichkeiten im Integralis Institut Hamburg gaben eine gute Kulisse für unser Stück ab. Nun sind wir auf der Suche nach weiteren Örtlichkeiten, an denen wir dieses Stück noch einmal aufführen können. Wir wurden sogar gefragt, ob wir es nicht anlässlich einer Firmen-Weihnachtsfeier spielen wollen. Das freut uns sehr, dass wir unsere Gäste nachhaltig begeistern konnten. Wir ruhen uns jedoch nicht auf den Meriten aus, sondern sind direkt wieder am Proben für die nächste Premiere, die im Januar auf uns wartet. Die Bühne im Bürgerhaus Barmbek ist gebucht, das Stück ausgesucht, das Team gebildet und es kann weiter gehen. Neue Leute sind aktuell willkommen, wir fangen im Oktober dann an, uns intensiv auf die Aufführungen im Januar vorzubereiten.

Die letzten Monate waren nicht einfach: für uns als Gruppe, weil ich als Leitung über 5 Wochen ausgefallen war - für mich persönlich, denn diese 5 Wochen waren alles andere als ein Spaziergang - für Sabine, die mich in der Zeit ersetzt hat und so viel wertvolle Arbeit geleistet hat - für jede Einzelne und jeden Einzelnen von uns, weil immer wieder Zweifel aufkamen, die Sicherheit fehlte und auch die Struktur manchmal nicht erkennbar war (es reicht halt nicht, wenn sie in meinem Kopf ist, ich muss sie auch kommunizieren). Wir haben Fehler gemacht, waren zu spät in der Werbung, es gab hier und da kleine Hakeleien... ABER am Ende gab es ein super Ergebnis, das die Spielfreude angeregt und das Publikum beglückt hat. Und das ist es, worauf wir mit Stolz schauen dürfen. Weder Corona, noch Zweifel oder Zögern hat uns davon abgehalten, den Zuschauern zu zeigen, wer wir sind und was wir können. Wir machen weiter, werden größer und stärker und lernen aus unseren Fehlern (um alsbald neue zu machen). Das Karussell dreht sich weiter und wir steigen wieder ein, neue Runde, neues Glück!

2 Ansichten