top of page
  • AutorenbildTheater Allround

Auf ein NEUES...


Da stehen sie wieder, frisch und ausgeruht, voller Elan und Mut für ein neues Abenteuer. Wir haben die letzte Vorstellung gespielt, gern hätten wir noch mehr gegeben - wer weiß, vielleicht spielen wir ja noch einmal das Beziehungsbuffett. Aber aktuell fangen wir an, uns wieder auf ein neues Stück vorzubereiten. Wir lesen, diskutieren, erörtern und probieren aus, was uns am besten gefällt.

Das nächste Stück kann noch alles werden, wir haben noch die Freiheit, ein Stück genau für uns auszusuchen. Ob wir uns ein schon geschriebenes Manuskript erarbeiten, ein Stück selber schreiben oder etwas ganz anderes anfassen und Gesang, Choreographie und Videos nutzen - alles ist möglich. Diese Arbeit ist so spannend, weil wir noch nicht wissen, was am Ende auf der Bühne zu sehen sein wird. Aber wir sind offen für alles und suchen uns aus, was uns gefällt. Der Weg aus der Komfortzone belohnt uns immer wieder mit überraschenden und einzigartigen Ergebnissen, daher werden wir sicher auch dieses Mal nicht auf bekannten Pfaden wandern, sondern die neuen Wege suchen.

So eine Suche ist nicht immer leicht, nicht immer sind alle mit den getroffenen Entscheidungen sofort einverstanden, die einen brauchen das eine, die anderen das andere. Gemeinsam als Gruppe finden wir in dieser Zeit zusammen, teilen uns unsere Vorlieben, Stärken und Schwächen mit und suchen nach der einen gemeinsamen Idee. Allein das ist schon eine wundervolle Arbeit, die am Ende mit einer Aufführung gekrönt werden wird, die so einzigartig ist wie unsere Gruppe.

Noch ist Zeit, sich uns anzuschließen und dabei zu sein, wenn wir den Weg in die Zukunft einschlagen. Gern könnt ihr zur Probe kommen und euch und uns ausprobieren, wie es schon die ersten "Frischlinge" getan haben. Traut euch, wenn ihr schon immer mal Theater spielen wolltet und nur noch nicht wusstet, wie ihr anfangen sollt. Einfach einen Schritt nach dem anderen, den ersten gern mit uns, dem Theater Allround.

Du kannst alles sein, hier bei uns in der Probe ist nichts falsch!

47 Ansichten

Comments


bottom of page